Home | Kontakt | News | Events | Presse | Newsletter
 
REIS ROBOTICS Erfinderwettbewerb
> Alle News anzeigen > News-Archiv öffnen

REIS ROBOTICS Erfinderwettbewerb

Die Sieger vom Hermann-Staudinger-Gymnasium Maike Becker, Thomas Herschmann, Marco Völker und David Zöller.

REIS ROBOTICS PRÄMIERT JUNGE TÜFTLER

Am Samstag, 22.Juni, fand bei Reis Robotics zum 14. Mal der Erfinderwettbewerb für regionale Schulen statt.

Eine vierköpfige Jury von REIS ROBOTICS übergab Pokale, Preisgelder und Urkunden an 27 Schüler (eingeteilt in 8 Gruppen) aus dem Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach, Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach und Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld. Zur Bewertung zog die Jury verschiedene Kriterien heran: Wie kreativ sind die Roboterkonstruktionen, wie differenziert sind die Anwendung und Bewegungsmöglichkeiten? Wie funktioniert die Umwelterkennung durch Sensoren, wie ausgeklügelt ist die prinzipielle Funktion des Robotersystems? Auch wurden das Design, die Präsentation, die eigene Idee und die Umsetzung in der Bewertung berücksichtigt. Viele Wochen und Monate des Tüftelns und des Ausprobierens lag hinter den jungen Erfindern. Mit viel Stolz präsentierten die verschiedenen Gruppen ihr Werk. Nach Auswertung der Jury  (Franz Som, Leiter Steuerungsentwicklung, Thomas Fecher, Leiter Programmierung, Uwe Eich, Abteilungsleiter Steuerung, Peter Laumeister, Abteilungsleiter Einkauf) wurden folgende Platzierungen vorgenommen. Der 1. Platz ging an die Gruppe 4 mit Maike Becker, Thomas Herschmann, David Zöller und Marco Völker, betreut von Herrn Reiser vom Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach. Sie hatten ein Gefährt konstruiert, das ohne Fahrer Hilfspakete in Kriesengebieten abwerfen kann. Den 2. Preis errangen ebenfalls Schüler vom HSG mit einem selbstfahrenden Roboter, der sowohl Menschen, als auch Güter transportieren kann. Den 3. Platz mit ihrem „Ökofly 2013“ belegten drei Schüler des KEG Amorbach. Besonders beeindruckend war ein original mit Legosteinen nachgebauter Reis Roboter in Miniatur, der den Sonderwettbewerb gewann. Wie im letzten Jahr waren wieder das Schülerteam (Christian Fischer, Oliver Kutz, Thomas Wenzel und Dominik Wunderlich) vom HSG Erlenbach erfolgreich. Begeistert von den Ideen der jungen Tüftler war Franz Som, Leiter der Steuerungsentwicklung von Reis Robotics,  "wir wollen die Jugend früh an Technik heranführen. Das sind unsere Fachkräfte von morgen".